Ausstellung "Game Designers & Software Artists" - Inszenierung und Selbstverständnis der Künstler*innen bei Electronic Arts, 1983 - 1988


22Apr–30Sep

14:00 – 18:00 Uhr|Ausstellung


Vom 22. April bis 30. September 2022 zeigt das Institut für angewandte Kunst- und Bildwissenschaften der Bergischen Universität die von Dr. Björn Blankenheim (Fakultät für Design und Kunst) konzipierte und kuratierte Ausstellung "Game Designers & Software Artists" über das künstlerische Selbstverständnis der Computerspiele-Entwickler*innen beim legendären US-amerikanischen Verleger Electronic Arts während der Frühphase des Unternehmens. In der Ausstellung werden die Verpackungen von rund 70 Spielen und Anwendungen zu sehen sein, die zwischen 1983 und 1988 erschienen sind, ergänzt um historische Exponate, wie etwa Bücher, Zeitschriften, Infomaterial und Hardware. Nicht nur Fans klassischer Computerspiele erhalten hier einen spannenden Einblick in die Geschichte des Mediums.

Am 21. Mai 2022 finden exklusive Kuratorenführung durch die Ausstellung "Game Designers & Software Artists" statt, jeweils um 11 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr. Der Treffpunkt hierfür ist der Eingangsbereich zur Ausstellung, Galerie im Kolkmannhaus, Hofaue 51-55 (Hinterhaus). Wir freuen uns auf Sie!

Die Ausstellung ist zu sehen in der Galerie im Kolkmannhaus, Hofaue 51-55 (Hinterhaus), 42103 Wuppertal, etwa 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof Wuppertal entfernt.

Informationen zu den Öffnungszeiten und zum Begleitprogramm entnehmen Sie bitte der Homepage des Instituts für angewandte Kunst- und Bildwissenschaften.

Termin ICS-Download

Weitere Infos über #UniWuppertal: